2013

kollektive system_teilchen     
performative Installation
inklusive Sichtbarkeit!

Im transparenten Raum stehen, sitzen Menschen, jeder ist in seinem physischen System, in einem kollektiven Handeln auf einander bezogen. Sichtbar in einem nach allen Seiten transparenten Kubus. Kollektives Handeln steht am Anfang, mit der Zeit setzen aktionistische Brüche, Gesten, Handlungen ein. Das scheinbare perfekte Kollektiv bricht auseinander. Welche Möglichkeit bestehen nun für das Kollektiv, wieder in Verbindung zu kommen? Wie verändern sich die Perspektiven der Mitwirkenden aufeinander und wie verändern sie sich durch die Verwendung von Objekten? Welche ortspezifischen Möglichkeiten ergeben sich aus der „Transparenz“ bzw. (vom Kollektiv hergestellten) Intransparenz des Raumes?

Künstlerische Leitung: Johanna Tatzgern
Konzeptuelle Mitarbeit: Ruth Kasper
Gäste/Performer:: Thomas Richter, Katharina Zabransky, Angela Besunk, Franz Sramek, Viki Berger, Ruth Kasper, Sabine Wuschek
Objekte: Herbert Hofer
Dramaturgische Beratung: Doris Stelzer
Technik: Pribil

21./22./28. Juni 2013
19 – 20 Uhr
Kubus EXPORT – Der Transparente Raum
Leichenfelder Gürtel, Stadtbahnbogen 48 (U& Josefstädter Straße),
1080 Wien

@