Johanna Tatzgern | Goldfuß unlimited
Bildende Künstlerin, Konzeption und Realisierung von Performanceprojekten, Unterrichtstätigkeit

Geboren in Wr. Neustadt, 1978 – 1984 Reisen nach England, Griechenland, Israel, Sudan und Indien, 1988 – 1995 Studium an der Universität für angewandte Kunst Abteilung Malerei und Graphik, 1999 Gründung des Vereins Goldfuß unlimited – Realisierung von interdisziplinären Projekten, seit 2006 Dance Ability Trainerin, seit 2014 Tragerpraktikerin, 2008 – 2010 Unterrichtstätigkeit Impulstanz Wien

Mitglied bei eop – emergence of projects, Intakt – Internationale Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen, Künstlerhaus, ttp – Tanz, Theater, Performance WUK, Wiener Beschwerdechor, Mitarbeiterin beim Verein LOK

Künstlerische Schwerpunkt: Konzeption und Ausführung von Performances, Video, Fotografie, Installation, Projektarbeit, lebt in Wien

Ausstellungen

2019
„KOLLEKTION II“, Performance, bulb, Wien

CELEBRATE WITH US, 10th ANNIVERSARY _flat1, Fotografie, Ausstellung, Wien

„Integral der Stimme – 100 Jahre Frauenwahlrecht“, Fotografie, Ausstellung, Galerie Intakt, PARALLEL, Wien

„Verortung(en)“, Fotografie, Installation, art18, popupstore, Wien

„integral der Stimme“, 100 Jahre Frauenwahlrecht, Galerie intakt, Wien

2018
„Haltung(en)“ Video im Rahmen der Dialogreihe atlas. axis. eine subtile kommunikation; freitag der dreizehnte, Kuratorin: Sylvia Kummer, Galerie die Schöne, Wien

eopicture 10+1, Projektpräsentation Verortung(en), Depot, Wien

2016
“SCHAU!-gesammelte Erinnerungen”, partizipatives Projekt und Ausstellung, gemeinsam mit Uschi Bast und Christiane Spatt, Aart Eventraum, Wien

2015
“all inclusive” ein Projekt im Rahmen des Viertelfestivals NÖ – Industrieviertel,
Konzept gemeinsam mit Doris Stelzer, Ausstellungsparcours mit Performance, aufgelassene Weberei in Felixdorf, NÖ

2014
„Dis_play“, Fotografie, im Rahmen von eyes-on, Tina Polisoidis Schmuckatelier, Wien

2013
„Heurige(s)“, Fotografie, Ausstellung, Kurator: Uwe Bressnik, Ausstellungsraum, Wien

2012
„Ausarbeitung“, solo fragil, Fotografie, Monat der Fotografie eyes on, Ausstellung, Kulturdrogerie, Wien

„Momentaufnahmen“, performative Aktionen und Improvisationen im Innen- und Außenraum mit BewohnerInnen des Instituts Hartheim, Ausstellung, Fotografie: Otto Saxinger, KULTURFORMENHARTHEIM, Schloss Hartheim, OÖ

2011
„wirBILD_ihrSINN“, Videoporträt von Lucia Joyce, Zelda Fitzgerald, Katta Sterna, Videostelle WUK, Wien

Performance / Intervention / Research 

2019

Jattle, BAM + Poetry, MAD Coproductions, Spitzer, Wien

„KOLLEKTION“, Performance, Kick Out, Haben und Brauchen, Künstlerhaus, Wien

„ME/WE – Figuren des Gemeinen“, Research mit Möglichkeiten und Grenzen sozialer Choreografie, Konzept: Gabriele Gram, Georg Macho, Haben und Brauchen, Künstlerhaus, Wien

„healing ceremony“, Cook, Eat and Clean / Smoke and Mirrors saloon, Performance, Choreografie: Oleg Soulimenko, Nadalokal, Wien

Jattle, BAM + Poetry, MAD Coproductions, OFF-Theater, Wien

2018
“Verortung(en) / ceremony healing”, Performance, Ausstellung, Choreografie: Oleg Soulimenko, flat1, Wien

Jattle, BAM + Poetry, MAD Coproductions, OFF-Theater, Wien

“Verortung(en)”, work in progress, Intervention, Kuratorinnen: Maria Hanl, Silke Maier-Gamauf, Notgalerie, Aspern Wien

“Passage (Variante B)”, Intervention im öffentlichen Raum, art18, Kunst.Fest.Währing, Wien

2017
“Haltung(en) II”, Performance,“bei sich woa ma“, sehsaal, Wien

“Disparat international”, Auszug „Haltung(en)“, Kuratorin: Sula Zimmerberger, Performanceabend, flat1, Wien

„Live im Schubertpark“, Intervention im öffentlicher Raum Währing.Kunst.Fest, Wien

Jattle BAM + Poetry, MAD Coproductions, OFF-Theater, Wien

“anders wie (part 1)”, Performance, Kunsttankstelle Ottakring,Wien

2016
„inside and part“,Performance, Atelier10, Ankerbrotfabrik, Wien

„die absurde ausstellung“, Performance, Kuratorin: Maria Hanl, pendantpendant, Wien

2014
„Intervention: innen-außen“, Performance, Videoinstallation, Mo.e, Wien

„mini-intervention: innen-außen I“, Performance RAW MATTERS, Schikanederkino, Wien

2013
„kollektive system teilchen“, inklusive Sichtbarkeit, Video, Installation, Performance, Kubus EXPORT, Wien

2010
“Fragmente aus Dämmerland”, eine Kooperation von Goldfuß unlimited, Tanzmontage BALANCE und Tatas revenge, Performance, Livemusik, Festival Kiosk59, WUK, Wien

Projekte im sozialen Environment

2018
„einfach.raum.nehmen“ Performance, in Kooperation mit Pool7 – Kunst im grünen Kreis und Doc11, Apothekertrakt Schönbrunn, Wien

2016
„gehen-stehen-sitzen“, Workshop, showing work in progress, Pool7 – Kunst im grünen Kreis, Hotel Binder, Mönichkirchen, NÖ

2013
„zeichen setzen“, ein Videoprojekt mit jugendlichen Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, Konzept: Johanna Tatzgern, Video: Ernst Spiessberger, Kooperation mit MAEWOGE Wr. Neustadt, Noe, – Präsentation im Stadtmuseum Wr. Neustadt,

2011
“VerLOKung- hörbare Lebensbilder”, eine audio/visuelle Installation mit KlientInnen von LOK, Thema: “Das Wesen der Betreuung”, Veranstalter: Verein LOK, Studio 44 der österreichischen Lotterien, Wien

2010
wirBILD_ihrSINN – 20 und eine Frau im Porträt, Videoporträt u.a. von Lucia Joyce, Zelda Fitzgerald, Präsentation: “unverblümt” Verein LOK, Wien, Liveperformance zu Texten von Hertha Kräftner, Kooperation mit Tanzmontage BALANCE und Goldfuß unlimited, „unverblümt LOK”, Wien

“InTeam”, Video, Porträt über BewohnerInnen der Wohngemeinschaft im Haus Edgar, Gugging, NÖ

“Zeichen im Raum”, Performance mit Tanzmontage BALANCE, Festival: freeride 3, Tanzwut, Kosmostheater

Archiv 

Ausstellungen

2009
„spiegel(n), Videoperformance, Installation, Kuratorin: Christine Baumann, Kunstzelle, Wien

2005
„Schnee.land“, Videoperformance, Installation, Konzept und Realisierung gemeinsam mit Michael Widmer, Lech am Arlberg, Vorarlberg

2002
“Stand.”, Rauminstallation, Kuratorin: Johanna Tatzgern, Forum Schloss Wolkersdorf, NÖ

1999
„So.ist ES!“, Videoinstallation „Anders“, Körper zwischen Bewegung und Statik“, Cselleymühle Oslip, Burgenland

1998
„Peripher“, Fotografie, Videoinstallation, Stadtmuseum, St. Pölten, NÖ

1997
„Schattenwerfer“, Videoperformance, Installation, Schloss Wolkersdorf, NÖ

„Körpernah“, Objekt, Ausstellung, St. Peter an der Speer, Wr. Neustadt, NÖ

„Weisssee“ Zeichnungen, Ausstellung im Rahmen es Symposiums Rudolfhütte, Zell am See, Salzburg

1996
„Material-Tagebuch“, Rauminstallation, Gruppe PIKT, Art Club, Wien

1995
„Kunst im Zentrum“, Rauminstallation, 8 KünstlerInnen im öffentlichen Raum, Kurator: Eberhard Jordan, Hauptplatz, Wr. Neustadt, NÖ

„European women synod“, Objekt, Ausstellung, Seeschloss Orth, Gmunden, OÖ

Performances / Intervention / Research

2008
„3-Min-Kopf Halten“, Live Intervention mit Publikum, Thema: „Entscheidungen“ ViennArt, Veranstalter: EOP, Museum auf Abruf, Wien

2004
“Selbstporträt(mit Faun), Installation, Performance in Kooperation mit Katharina Zakravsky, Glyptothek, Semperdepot, Wien

2003
„aftermath of a Faun – Hybridtraining“,  Installation, Performance, Konzept: Katharina Zakravsky, Festival:  Interspirale, Pushkinskaya, St.Petersburg, Russland

“nebelfeste Kunsttage “,  Weiße Nächte (mit Faun), Installation, Performance in Kooperation mit Katharina Zakravsky, Kuratorin: Daniela Hantsch aufgelassenes Geschäftslokal, Wien

2001
„Hörproben“, Soho in Ottakring, Foto, Video, Text, Ton, Installation, 16. Bezirk,
Ort: aufgelassenes Blumengeschäft, Wien

„Inter-View II“, Installation, in Kooperation mit Elke Krasny, Galerie 5020, 
Salzburg

1999
„Tepidarium“, Videoinstallation Tanz: Katharina Bamberger, Musik: Otto Lechner, Museumssaal, WUK, Wien

1997
„Event 2“, Liveperformance mit PIKT, Projekt Hrinsegel Nr. 7, Projektons-membran am Südtirolerplatz, Wien

Kooperationen

2007
“between screens”, Videoinstallation Konzept, Performance: Lisa Hinterreitner, crossbreeds, Plattform für künstlerische Positionen im Dazwischen, Wuk, Wien

„wissen-schafft-fragen“, 24 Dialoge zwischen WissenschaftlerInnen und
KunstlerInnen, ein Gespräch über die Videoarbeit „Der Moment bestimmt
das Tun“, mit dem Psychoanalytiker Dr. August Ruhs, Veranstalter: EOP.at,
Wien

2006
„Between screens“ Konzept, Performance: Lisa Hinterreitner, Videoinstallation,
Sommerszene 06, Salzburg

„Drängen & Sehnen, Videoinstallation, Konzept, Tanz: Ingrid Reisetbauer,
ImPulsTanz, 8tension und Image Tanz Künstlerhaus, Wien

2001
Synthese: Tanz –Film”, Videopräsentation, “Tepidarium”, “Peripher”, Kuratorin: Bernadette Dewald, Filmcoop, Tanzquartier, Wien

2000
„Inter-View I“, Installation, zur aktuellen politischen Situation“, Transartfestival „Real-Fake“ Kurator: Thomas Jelinek, in Kooperation mit Elke Krasny, Labin, Kroatien

„Eigensinn und Eigensicht“, Selbstporträts von Wiener Künstlern, Museum auf Abruf, Wien

„Schwindel“, Video, Fotografie, Narrenturm, anat.-path. Bundesmuseum, Wien

„Observation & Action“, Showing, „Tanzimprovisation “ Choreografie: Danny Lepkoff, Kirby Theater, Amherst, MA, USA

„invite-meet-touch“, Video zum Thema „Haut und Außenraum“ für ein Performanceprojekt von Barbara Kraus, Videoschnitt: Corinne Schweizer, Wien

“Love Letter 2k“ , Thema: „Hands on – eine Livemassage“, Instalallation, Kuratorin:  Katharina Zakravsky, Albert Schweitzerhaus, Wien

Projekte im sozialen Environment

2009
„wirBild_ihrSINN“ – 20 und eine Frau im Porträt, Videoporträt Lucia Joyce, Zelda Fitzgerald, Katta Sterna, Ausstellung, Ort: Unverblümt LOK, Wien

Clubhaus propeople / Kunstraum Goethegasse, Haus der Geschichten, workshop, Linz, OÖ

2006
der moment bestimmt das tun, Baumaterial bewegt & gehört, Goldfuß unlimited in Zusammenarbeit mit dem Institut Hartheim, Präsentation im Rahmen von Soho in Ottakring, Video, Fotoinstallation, SOHO-Projektwerkstatt, Wien

2005
„das glas berühren“, Installation, Liveperformance mit BewohnerInnen des Instituts Hartheim, gemeinsam mit Viki Berger, Vroni Siemer, Andrea Beringer, Schloss Hartheim, OÖ und Kunstraum, Linz, OÖ“PUZZLE“, interdisziplinäres Ausstellungsprojekt mit BewohnerInnen des Instituts Hartheim, Schloss Hartheim, OÖ
ARTWORKS-Forum, für künstlerisches Projekte im Dritten Sektor, Präsentation von “PUZZLE”, Palais Thienfeld, Graz

2002
„flüchtig daheim“, Soho in Ottakring, Installation, Projekt mit Schülerinnen der Modeschule, Herbststraße, Wien

@