2022

sill life– still alive
Fotografie, Video, Installation, Intervention
Ilse Chlan – Johanna Tatzgern

Über die Natur nachdenken heißt immer über die eigene Stellung in der Welt, gegenüber oder in der Natur nachzudenken. Für uns ist das Stillleben eine Möglichkeit, unser persönliches Verhältnis zur Natur zu reflektieren.

Ein Jahr später!
Wir haben unser Konzept 2020 für Foto Wien 2021 konzipiert. Damals hätten wir nicht gedacht, dass die Pandemie unser Leben auch noch 2022 grob einschränken würde. Die Klimaveränderungen und mehr noch die Erfahrungen mit der Pandemie haben unseren Blick auf unser Verhältnis zur Natur verändert.
Still Life – Still Alive zeigt konzipierte Arbeiten für FOTO WIEN 2021 und ein – der Zwischenzeit – weiterentwickeltes Projekt.

Goldfuß unlimited
jetzt! gehen! weitergehen! performative Intervention
Jasmin Hoffer, Anne Megier, Christian Polster, Ilse Reiser, Johanna Tatzgern, Steffi Wimmer, Sound: Sebastian Klingovsky

Komposition – Veränderung – Statement zur fotografischen Installation still life – still alive von Ilse Chlan und Johanna Tatzgern. Wie kann eine performative Intervention zur Installation und zum Thema Rethinking Nature (Foto Wien) aussehen?

FOTO WIEN, März 2022, toZOMIA artspace, Sonnwendvierteil/Gleis 21,1100 Wien