2021

& what else
Von einem zum nächsten Projekt eilen. Das letzte Projekt noch nicht abgeschlossen schon mit dem Neuen beschäftigt. Was tun? In kurzer Zeit das neue Projekt formulieren? Warum den intAkt Raum nicht als Labor nutzen und vor Ort konkret werden?                                                      Ausgehend von zweidimensionalen Arbeiten auf Papier und Leinwand die zwischen 1995 und 1997 entstanden sind baut sich mit mitgebrachten Material die Installation auf.
In der Zeit vom 18.11. – 24.11. findet gemeinsam mit Anne Mégier und der Musik von Sebastian Klingovsky eine täglich einstündige Intervention statt.
Diese findet in den Räumlichkeiten der intAkt, WUK statt und wird ab Montag aufgrund dem Lockdown ausschliesslich auf der Homepage zu sehen sein.

@