2012

Ausarbeitung

In der ehemaligen Drogerie in Währing wurden Fotoausarbeitungen angeboten. Davon zeugt noch heute das Schild über der Tür. Auch das fotografische Thema der drei Künstlerinnen wurde über Jahre entwickelt und ausgearbeitet.

Die Fotoarbeiten „solo fragil“ von Johanna Tatzgern sind Momentaufnahmen und stehen in einer Wechselwirkung zu TänzerIn, Objekte und Raum. Es ist der Versuch die Vergänglichkeit der Bewegung festzuhalten – sichtbar werden zu lassen.

Mit: Viki Berger, Angela Besunk Andrea Hödl, Ruth Kaspar, Thomas Richter, Katharina Zabranksy. Die Objekte „Variable Arbeit/Doublebind“ sind vonHerbert Hofer (bildender Künstler)

Christine Baumann
Christiane Spatt
Johanna Tatzgern

Ort: Kulturdrogerie, Gentzgasse 86 -88, 1180 Wien

Eröffnung : Do. 15. 11. 2012 um 18 Uhr
Finissage: Fr. 30 .11 .2012 um 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 16.11 bis 30.11.2012

Für die Finissage werden digitale Ausschussfotos gesammelt, die als Diashow präsentiert werden.

Öffnungszeiten:
Di – Fr 16 — 20 Uhr, Sa 12 – 16 Uhr, So/Mo geschlossen

@