2016

inside and part                                                                                                                   

Wie können wir auf Linie gehen zu den Bildern. Im Raum der Körperteile wird Bezug genommen. Durch Fersenmusik und ruhigen Bewegungen bei denen man zusehen kann entwickelt sich eine Eigenständigkeit. Mit dem Versuch den Kopf nach unten zu halten um ein gelbes Bild zu bewegen. Den Raum wechseln um zu verschwinden und wieder aufzutauchen.”

Es gibt viele Möglichkeiten in eine Ausstellung zu gehen, die Bilder wirken zu lassen. Die Ausstellung “drawing ten” im Atelier10 ist Ausgangspunkt für die Performance “inside and part”

Konzept: Johanna Tatzgern PerformerInnen: Angela Besunk, Jiarong Liao, Ilse Reiser, Martin Tomann, Steffi Wimmer Livesound: Martin Kratochwil

 

@