2018

Passage (Variante B)
Intervention

Der Durchgang von der Währinger Straße zur Gentzgasse wird für kurze Zeit zu einem Performanceraum. Die Funktion des Durchhauses der Abkürzung, um von einem zum anderen Ort zu kommen verändert sich. Dort wo sich neue und alte Architektur verbinden entwickeln sich performative installative Aktionen die zum Verweilen einladen. Primär geht es um den Prozess der Aufhebung von gewohnten Sichtweisen.

Mit: Angela Besunk, Lisbeth Bitto, Johanna Tatzgern, Ilse Reiser, Thomas Richter, Steffi Wimmer, Katharina Zabransky Gast: Oleg Soulimenko

Freitag, 11. Mai 2018 von 18.00 – 19.00
Ort: Durchgang Währinger Straße 100 – 102 oder Gentzgasse 21, 1180 Wien

@